Was kostet ein Imagefilm?

INHALTSVERZEICHNIS

Wer sich für die Kosten eines professionellen Imagefilms interessiert, wird häufig vor sehr große Preisspannen oder unterschiedliche Angaben gestellt. Da stellt sich oft die Frage: Welche Kosten kommen denn nun wirklich auf mich zu?

Bedeutung von Imagefilmen & Vorteile für Unternehmen

Imagefilme sind ein essenzieller Bestandteil des Marketings. Sie ermöglichen eine direkte Kommunikation mit potenziellen Kunden.

Durch die Möglichkeit, exklusive und hautnahe Einblicke in Dein Unternehmen zu bieten, eignen sich Imagevideos perfekt, um Deine Produkte zu bewerben oder neue Mitarbeiter positiv auf Deine Firma aufmerksam zu machen und Vertrauen zu schaffen.

Imagefilm-Kosten: Wie Vertrauen die Affirmation beeinflusst

Kostenfaktoren eines Imagefilms

Im Internet kursieren meist Preisspannen von 1.000 bis 50.000€ für ein Imagevideo. Da die genauen Kosten für einen Imagefilm von vielen Faktoren abhängig sind, wirst Du von seriösen Anbietern nur selten Festpreise ohne eine genauere Besprechung Deines Projekts bekommen können.

Am Ende von jedem Arbeitsabschnitt rechne ich die bisherigen Kosten zusammen, sodass Du die individuellen Kosten für Dein Projekt etwas besser einschätzen kannst.

Hinweis: Die folgenden Preise sind ungefähre Durchschnittswerte aus den Angeboten, die im Internet sichtbar sind. Bitte nimm Dir die Zeit für ein persönliches Beratungsgespräch mit einer Imagefilmagentur und hole Dir ein kostenloses Angebot ein. Meistens ist die Produktion eines Imagevideos kostengünstiger, als Du denkst.

Hole Dir jetzt kostenlos Dein Angebot für einen Imagefilm von B NEX

Ein Sparschwein, ein roter Geldbeutel und Geld

Vorproduktion

Die Vorproduktion besteht aus dem Pitchen Deiner Idee, dem Drehbuch (Storyboarding) und der Planung des gesamten Ablaufs. Die größten Kostenfaktoren in diesem Punkt stellen die Konzepterstellung und die Planung der Drehdurchführung dar.

Je nach Länge und Komplexität des Imagefilms dauert die Konzeptionierung meist 2-4 Tage.

Für die Planung (Recherche, eventuell Scouting einer Location und Reiseplanung) fallen außerdem nochmal 1-2 Tage an.

Je nach Aufwand des Videos und Stundensatz der Agentur fallen allein für Konzept und Planung Kosten von ca. 500-10.000€ an.

Dreharbeiten

Nun folgt der Teil, von dem Du am meisten mitbekommst: der eigentliche Dreh.

Die Kosten hierfür sind wohl die individuellsten im ganzen Prozess.

Verschiedenste Anforderungen an den Imagefilm haben die unterschiedlichsten Auswirkungen auf die Preiskalkulation.

So kann je nach Größe des Projekts die Crew aus 2-10 Personen bestehen. Allein das kann den Preis für einen Drehtag zwischen 600 und 10.000€ schwanken lassen.

Zusätzlich fallen noch Kosten für die Miete des Equipments an. Diese kann pro Tag nochmal 350-1500€ betragen. Darunter fallen Kameras, Lichter, Drohnen, Mikrofone, etc.

Crew, die an einem Filmset eines Imagefilms steht

Falls Du bei Dir im Büro oder ähnlichen Räumlichkeiten drehst, kommst Du am günstigsten davon. Hier ist der einzige ‚Kostenpunkt‘, dass der normale Firmenalltag ausgesetzt wird und Du in der Drehzeit keine Dienstleistungen oder Produkte anbieten kannst.

Solltest du eine oder mehrere externe Kulissen für Deinen Imagefilm bevorzugen, kommt zusätzlich noch die Miete für das Objekt dazu. Diese beträgt im Regelfall pro Tag ca. 750-2.000€.

Somit kommt ein Drehtag meistens auf 2.000 bis 10.000€.

Für kleinere Produktionen reichen meistens ein, maximal zwei Drehtage. Bei größeren Projekten können allein die Dreharbeiten bis zu fünf Tage beanspruchen.

Postproduktion

Nach Abschluss der Dreharbeiten wird das eingefangene Filmmaterial in der Postproduktion zum fertigen Imagefilm verarbeitet.

Hinweis: Oftmals hast Du in diesem Schritt die Möglichkeit, nach dem Rohschnitt eine letzte Revisionsrunde durchzuführen. Somit kannst Du sicherstellen, dass Du die Vision des Postproduzenten teilst. Außerdem kannst Du Zeit und Geld sparen, falls Du noch Änderungswünsche hast, bevor der Imagefilm komplett fertiggestellt wird.

Postproduktion eines Imagefilms

Die Menge des Filmmaterials, die Spezialisierung des Postproduzenten und der Anspruch an den Schnitt bestimmen hier den Arbeitsaufwand und somit den Preis.

Für einfache Bild-Ton-Schnitte fallen meistens 1-2 Arbeitstage an. Wenn der Film recht lang ist oder Du zusätzliche Spezialeffekte wünscht, steigt diese Zahl schnell auf bis zu 5 Tage.

Die Postproduktion kostet preislich ca. 1.000-15.000€.

Wenn wir nun die einzelnen Teilschritte zusammenrechnen, liegen wir aktuell bei ca. 4.000 bis 70.000€.

Hinweis: Wie bereits erwähnt, solltest Du Dir bei einer professionellen Agentur Dein individuelles Angebot einholen. Meistens kommt Dir Dein Imagefilm nämlich günstiger, als Du zunächst befürchtest.

Roadmap eines Imagefilm-Ablaufs

Extra: Lizenzen und Gagen

Abseits der oben aufgeführten Kosten musst Du für gewisse Sonderwünsche die Preisvorstellung für Deinen Imagefilm anheben.

Je nachdem, ob Du außerhalb Deiner Mitarbeiter Darsteller engagierst, einen professionellen Off-Sprecher anstellst oder lizenzierte Musik verwenden möchtest, fallen zusätzliche Kosten an.

Darsteller

Verschiedene Klassen von externen Darstellern, deren Rollen und Gagen im Vergleich:

  • Komparsen (Hintergrundrolle, kein Text; ca. 50€/Tag)
  • Kleindarsteller (Nebenrolle, mit/ohne Text; ca. 300-800€/Tag)
  • Hauptdarsteller (Hauptrolle, mit/ohne Text; ca. 800-2.000€/Tag)
  • Prominente Darsteller (Preis je nach Person)

Off-Sprecher

Eine beliebte Ausgabe bei vielen Imagefilmen ist ein professioneller Off-Sprecher, da ein Großteil des Qualitätsempfindens über den Sound entschieden wird.

Trainierte Sprecher können Emotionen leichter transportieren und lassen Deinen Imagefilm einfach hochwertiger und professioneller erscheinen.

Der Preis für einen professionellen Off-Sprecher liegt je nach Wortzahl bei ca. 500-1.500€. Bei prominenten Stimmen, wie z.B. der Synchronstimme von Bruce Willis, beginnen die Gagen meist ab 1.500€ aufwärts.

Musik

Zuletzt kannst Du Dich noch entscheiden, ob Du lizenzierte Musik verwenden möchtest. Hier fallen noch einmal Kosten für die GEMA-Gebühren an, falls Du Dich für bekannte Songs, z.B. aus Radio oder Filmen, entscheidest.

Oftmals gibt es jedoch auch lizenzfreie Alternativen für die musikalische Untermalung Deines Imagefilms, bei denen keine GEMA-Gebühr fällig wird. Hierzu wirst du meist bei Deiner Imagefilmagentur beraten.

Zwei Schauspieler, die einen Imagefilm drehen

Beispielkalkulationen für verschiedene Budgets

Wie Du wahrscheinlich mittlerweile verstanden hast, ist es nahezu unmöglich, Pauschalpreise für einen Imagefilm zu veranschlagen. Trotzdem werde ich nachfolgend 3 Beispiele auflisten, mit welchen Leistungen Du ungefähr bei verschiedenen Budgets rechnen kannst.

Lass Dich dennoch bei einer professionellen Imagefilmagentur beraten, was mit Deinem individuellen Budget so möglich ist.

Niedriges Budget (4.000 – 10.000 Euro)

Mit einem Budget bis zu ca. 10.000€ kannst Du bereits einen professionellen Imagefilm produzieren lassen.

Mit einer einfachen Grundkonzeptionierung wird der Ablauf und Inhalt des Drehs abgesteckt.

Wenn Du ein 2–5-minütiges Video in Deinen eigenen Räumlichkeiten und mit Deinem eigenen Personal als Darsteller drehen lassen möchtest, reicht in der Regel eine kleine Crew und ein bis maximal zwei Drehtage.

Meistens kannst Du in dieser Budgetklasse sogar noch einen hochwertigeren Schnitt und lizenzierte Musik einkaufen.

Mittleres Budget (10.000 – 30.000 Euro)

Ein Budget zwischen 10.000 und 30.000€ ermöglicht Dir bereits einen größeren Spielraum.

In diesen Preisen sind in der Regel eine ausgiebige Konzeptionierung, Planung und strategische Beratung inbegriffen.

Hier kannst Du mit bis zu 3 Drehtagen, einer größeren Crew und hochwertigem Equipment rechnen. Nach Wunsch kannst Du in Deinen Räumlichkeiten drehen oder bei Bedarf auch externe Drehorte anmieten.

Du kannst in dieser Budgetklasse einen aufwendigeren Schnitt und lizenzierte Musik einkaufen.

Außerdem bietet sich Dir die Möglichkeit, professionelle Off-Sprecher und externe Darsteller für Deinen Imagefilm zu engagieren.

Hohes Budget (über 30.000 Euro)

Mit einem Budget ab 30.000€ kannst Du das Maximum aus Deinem Imagefilm holen.

In diesen Preisen sind eine ausgiebige Konzeptionierung, umfassende Planung und strategische Beratung inbegriffen.

Ein aufwendiger Imagefilm kann über vier oder mehr Tage abgedreht werden. Hier ist ein großes, professionelles Kamerateam mit dem besten Equipment vor Ort. Die Beleuchtung wird aufwendig konzeptioniert und genau auf die Gegebenheiten vor Ort angepasst.

Nun kannst Du auch schon bei professionellen Schauspielern und Off-Sprechern anfragen, vielleicht ist das neue Gesicht Deines Unternehmens ja schon allseits bekannt und bringt Dir viel Aufmerksamkeit.

Durch bekannte Film- oder Radiomusik und einen aufwendigen, professionellen Schnitt kannst Du Deinen Imagefilm mit Stil abrunden und Dein Publikum verzaubern.

Hinweis: Natürlich sind den künstlerischen Möglichkeiten nach oben keine Grenzen gesetzt, jedoch steigt auch das benötigte Budget parallel dazu. Sprich stets mit Deiner Imagevideoagentur und finde den perfekten Output für Dein gesetztes Budget.

Tipps zur Kostenoptimierung bei einem Imagefilm

Bei einem Imagefilm sind geldtechnisch keine Grenzen nach oben gesetzt. Doch mit einigen einfachen Kniffen kannst Du auch schon günstig ein professionelles Video produzieren lassen.

Effektive Planung

Ein Punkt ist die eigene Vorbereitung. Setze Dir Ziele und Vorstellungen, am besten skizzierst Du schon einmal grob ein Storyboard. Das spart Zeit und bares Geld, da die Agentur nicht von null auf einen Plan entwerfen muss.

Sei trotzdem stets offen für Änderungsvorschläge, falls Deine Imagefilmagentur welche hat – sie sind schließlich die Experten in ihrem Gebiet.

Planung eines Projektes auf einem Flipchart

Nutzung eigener Ressourcen

Wenn Du den Dreh in Deinen eigenen Räumlichkeiten und mit Deinem eigenen Personal durchführen lässt, sparst Du massig Zusatzkosten ein und erzielst trotzdem authentische Ziele.

Mit ‚eigene Ressourcen‘ ist jedoch nicht gemeint, den Marketing-Praktikanten mit der Handykamera loszuschicken. Spare bitte nicht an den falschen Stellen.

Nutzung von Stockmaterial und lizenzfreier Musik

Mit der Verwendung des richtigen Stockmaterials kannst Du Videopassagen füllen und unter Umständen ganze Drehtage einsparen.

Außerdem gibt es tausende von passenden lizenzfreien Musiktiteln, die Dein Imagevideo auditiv unterstützen können.

Deine Imagefilmagentur berät Dich meistens auch zu diesem Thema. Finde mit ihnen zusammen die beste Lösung für Dich.

Beispiele unserer Videoproduktion

Wir bei B NEX bieten unseren Kunden die Möglichkeit, ihre Unternehmen und Produkte mit einem Imagefilm zu präsentieren.

Folgende drei Beispiele aus unserem Portfolio zeigen einen klassischen Imagefilm und zwei Werbevideos, darunter ein gefilmtes und ein 3D-animiertes Produktvideo. Diese haben wir nach individueller Beratung unserer Kunden und deren Marketingzielen konzipiert und umgesetzt.

MKG im Zentrum – Vorstellungsvideo des Unternehmens

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

buonissimo – Produktvideo

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wenn auch Du Interesse an einem Imagefilm von B NEX hast, melde Dich gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch bei uns!

Greenwood Power – 3D-Produktanimation

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

3D-Animationen haben vom Ablauf und der Kostenkalkulation nicht allzu viel mit den oben aufgeführten Punkten des Imagefilms gemeinsam. Trotzdem wollte ich Dir die Möglichkeit nicht vorenthalten, Dich über eine 3D-Animation informieren zu können. Für alle Infos kannst Du gerne unser 3D-Animationsstudio besuchen oder uns direkt kontaktieren.

Fazit

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte

Abschließend lässt sich zusammenfassend festhalten, dass eine Imagefilmproduktion ziemlich facettenreich ist.

Von der Konzeption, über den Dreh und die Postproduktion gibt es die verschiedensten Stellschrauben, die auch den Preis individuell beeinflussen.

So kann ein Imagefilm eine Preisspanne zwischen 4.000 und 70.000€ aufweisen.

Abschlussgedanken und Empfehlungen

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, empfehle ich: Nimm Dir die Zeit, die umfassende Beratung einer professionellen Imagefilmagentur in Anspruch zu nehmen.

Außerdem sollte ein Imagefilm nach Möglichkeit nicht dem Budget, sondern dem Ziel angepasst sein. Überlege stets, was Du mit Deinem Imagevideo bewirken möchtest und schaue anschließend, ob sich das mit Deinem Budget umsetzen lässt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was kostet ein Imagefilm?

Die Kosten eines Imagefilms hängen von einigen Faktoren ab und sind sehr individuell. Je nach Aufwand kostet ein Imagefilm meist zwischen 4.000 und 70.000€.

Wie lange dauert die Produktion eines Imagefilms?

Das kommt auf die Länge und Komplexität des Videos an. Kleinere Produktionen dauern ungefähr 5 Tage, während umfangreiche Filme auch bis zu 14 Tage in Anspruch nehmen können.

Was beeinflusst die Kosten eines Imagefilms am meisten?

Kurz gesagt: die Qualität. Natürlich spielt auch die Länge eine wichtige Rolle, jedoch gibt es genauso günstige 3-Minuten-Videos wie kostspielige 15-Sekunden-Clips.

Wie kann man die Qualität des Imagefilms bei niedrigem Budget sicherstellen?

Mit guter Vorbereitung. Denn je mehr Gedanken Du Dir im Vorhinein gemacht hast und je mehr Du und Dein Unternehmen auf den Dreh des Videos vorbereitet sind, desto weniger Arbeitsstunden musst Du von der Imagefilmagentur in Anspruch nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Philipp Kowarsch
Copywriter
Picture of Philipp Kowarsch
Philipp Kowarsch
Copywriter
Picture of Philipp Kowarsch
Philipp Kowarsch
Copywriter
ARTIKEL TEILEN:

Weitere Beiträge

Website Kostenrechner

Erhalte mit unserem Website Kostenrechner in nur 3 Minuten eine Kostenschätzung für deine Website. Es erscheint oft unklar, wie die Kosten für eine Website berechnet

ZUM BEITRAG